Home  
  Neuheiten Aktionen hotdeals Motorrad Moped Quad/ATV Gebrauchte Tipps  
  Kawasaki  |  Suzuki  |  Brixton  

Neuheiten
Neuheiten Suzuki 2022
 
  • KATANA
 

Katana
    Katana    
         
Katana  
Die Legende einer neuen Zeit

Die aktuelle KATANA ist eine Hommage an das legendäre Modell aus den 1980er Jahren. Während die Formensprache ikonische Elemente des Vorbilds aufgreift, repräsentieren Styling und Performance das Niveau aktueller Supersportler.

Die Rückbesinnung auf das berühmte japanische Schwert, das Katana, kennzeichnet in zweierlei Hinsicht die Designphilosophie dieser einzigartigen Maschine. Das Motiv des Schwerts spiegelt sich in den scharfen Linien und der herausragenden Leistung der KATANA ebenso wider wie in ihrer funktionalen Schönheit. Zum anderen steht es für Suzukis Philosophie der kompromisslosen Handwerkskunst und der Liebe zum Detail.

Die unverwechselbare Formensprache der KATANA erhält durch neue Lackierungen und Zierleisten einen aufregenden Look, gleichzeitig wird die Wertigkeit des Fahrzeugs betont. Während die Farben der 2020er KATANA auf die Wurzeln des Modells verwiesen, unterstreichen die aktuellen Unifarben und matten Oberflächen der KATANA 2022 die Modernität des Fahrzeugkonzepts. Die Gabel ist nun golden, die Schwinge grau, und die Beschichtung der Felgen folgt dem jeweiligen Farbschema.

Die Lichtanlage der KATANA setzt vollständig auf LED-Technik. Der kraftvolle Lichtkegel des Scheinwerfers sorgt für eine klare Ausleuchtung der Fahrbahn und beste Sichtbarkeit. Die kombinierte LED-Heckleuchte zeichnet sich durch scharfe Linien und ein einzigartiges Lichtmuster aus. Die dezenten LED-Blinker befinden sich an dem an der Schwinge befestigten Kennzeichenhalter, was zum cleanen, straffen Look der Heckpartie beiträgt.

Neue Features der KATANA 2022:
Ride by Wire
Quick-Shifter mit Blipper Funktion
Suzuki Drive Mode Selector (SDMS)
Suzuki Clutch Assist System (SCAS)
Lenker Gummi gelagert
Neues 32-bit Steuergerät mit CAN Bus Technologie
KATANA Logo am Fahrzeugschlüssel

Updates der KATANA 2022:

Zwei neue Farben
Farbe der 43 mm KYB Gabel wurde von Schwarz auf Gold geändert
Die Farbe der Feder im Federbein wurde von Rot auf Grau geändert
Update am High-Performance Reihenvierzylinder für EURO 5
  - 2 PS mehr und bessere Leistungsentfaltung im mittleren Drehzahlbereich
  - Überarbeitung Nockenwelle, Kühler, Einspritzung und Airbox
Angepasste 4-2-1 Auspuffanlage für EURO 5
Suzuki Traction Control System (STCS) nun 5 Stufig
Neues Design beim LCD Display
Low RPM Assist
  Katana
       
Katana     Katana
       
Katana     Katana
       

Technische Daten KATANA:
Hubraum: 999 ccm
Bohrung x Hub: 73,4 mm x 59,0 mm
Leistung: 152 kW (150 PS) bei 11.000 / min
Drehmoment: 106 Nm
Verdichtung: 12,2:1
Gemischaufbereitung: SDTV Benzineinspritzung mit ISC Leerlaufregelung
Antrieb: 6 Gang, O-Ring Kette
Rahmen: Brückenrahmen (Aluminium)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Cartridge-System
Federelement hinten: Zentralfederbein, Hebelsystem / Gasdruckdämpfer
Reifen vorne: 120/70ZR17 M/C (58W)
Reifen hinten: 190/50ZR17 M/C (73W)
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 310 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, 250 mm
Abmessung L/B/H: 2.125 / 830 / 1.110 mm
Radstand: 1.460 mm
Bodenfreiheit: Angabe folgt
Sitzhöhe: 825 mm
Gewicht: 215 kg
Tankinhalt: 12 Liter
Farben: Metallic Mat Stellar Blue (mit goldenen Felgen)
Solid Iron Grey (mit roten Felgen)

top
GSX-S1000GT
    GSX-S1000GT    
         
GSX-S1000GT  
Reiselust neu definiert

Die neue Suzuki GSX-S1000 GT ist die perfekte Kombination aus Superbike und Touren-Motorrad ohne dabei "Adventure-Kompromisse“ bei Fahrwerk, Reifen oder Motor eingehen zu müssen. Der legendäre und zuverlässige
Euro 5 Reihenvierzylinder mit den Rennsportgenen der GSX-R Familie leistet in der GT 152 PS und sorgt für echtes Superbike-Feeling.

Der aus der GSX-S1000 bekannte, druckvolle Vierzylinder-Reihenmotor überzeugt in der GT mit einer weichen, gut dosierbaren und dennoch kraftvollen Leistungsabgabe über ein breites Drehzahlband. Gegenüber dem Aggregat der GSX-S1000F bietet der Vierzylinder eine deutlich glattere Leistungskurve. Nicht nur, dass die Abgabe bei unteren und mittleren Drehzahlen verbessert wurde, über das gesamte Band verbucht der Reihenvierer ein Drehmoment-Plus von rund zwei Prozent.

Die aufrechte Sitzposition der GT bringt zusätzlichen Komfort und bringt jede Menge Fahrspaß. Eine komfortable Sitzhöhe von nur 810 mm und ein niedriges Gewicht fahrfertig von nur 226 kg sind Klassenbestwerte und tragen zur Suzuki-typischen „einfachen Fahrbarkeit – Run / Turn / Stop.“ bei. Zusätzlich wird der Fahrer mit dem SIRS (Suzuki Intelligent Ride System) unterstützt. Tempomat, Traktionskontrolle, Ride-by-Wire und Schaltautomat (rauf und runter) sind Standard und wertvolle Begleiter auf langen Touren.

Das Kombiinstrument der GT ist mit einem 6,5-Zoll-TFT-LCD-Farbbildschirm der jüngsten Generation ausgestattet. Dieses große Multi-Informations-Display wurde speziell für Motorräder entwickelt und verfügt über eine kratzfeste Oberfläche sowie eine Antireflexionsbeschichtung, die die Ablesbarkeit bei hellem Licht verbessert.

Das Display hält den Fahrer nicht nur über alle Systeme, Einstellungen und den Betriebsstatus des Motorrads in Echtzeit auf dem Laufenden, sondern kann bei Koppelung mit einem Smartphone auch Karten, ein- und abgehende Anrufe, Kontakte und Musik anzeigen. Die Anzeigen umfassen u. a.
Geschwindigkeit, Drehzahl, Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch, Tempomat-Einstellung, SDMS-Modus, Kommunikation zwischen Fahrer und Beifahrer (Bluetooth) und vieles mehr. Zu den LED-Anzeigen, die das Display flankieren, gehören rechte und linke Blinkeranzeige, MIL (Störungsanzeige),
Leerlaufkontrollleuchte, Hauptwarnleuchte, Fernlichtkontrollleuchte, TC-Anzeige (Traktionskontrolle), Öldruckwarnleuchte, ABS-Anzeige sowie Kühlmittel- und Temperaturwarnleuchte.

Das optionale "HOLIDAY-Paket“ bietet die wunderbar zum Fahrzeug
passenden 36 Liter Seitenkoffer, groß genug für einen Integralhelm pro Seite.
Der passende Schlosssatz, die Halterungen und die in Fahrzeugfarbe lackierten Abdeckungen sind ebenfalls mit dabei sowie das GT Tankpad.

Die neue GSX-S1000GT wird ab Mitte November 2021 verfügbar sein!
  GSX-S1000GT
       
GSX-S1000GT     GSX-S1000GT
       
GSX-S1000GT     GSX-S1000GT
       
GSX-S1000GT     GSX-S1000GT
       

Technische Daten GSX-S1000GT:
Hubraum: 999 ccm
Bohrung x Hub: 73,4 x 59 mm
Leistung: 112 kW (152 PS) bei 11.000 / min
Drehmoment: 106 Nm
Verdichtung: 12,2:1
Gemischaufbereitung: Ride-By-Wire - Kraftstoffeinspritzung, Cruise Control Low RPM Assist System, Suzuki Drive Mode Select
Antrieb: 6 Gang, O-Ring Kette
Rahmen: Brückenrahmen (Aluminium)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Cartridge-System
Federelement hinten: Zentralfederbein mit Hebelsystem / Öldämpfung
Reifen vorne: 120/70ZR17 M/C (58W)
Reifen hinten: 190/50ZR17 M/C (73W)
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 310 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, 250 mm
Abmessung L/B/H: 2.140 x 825 x 1.215 mm
Radstand: 1.460 mm
Bodenfreiheit: 140 mm
Sitzhöhe: 810 mm
Gewicht: 226 kg
Tankinhalt: 19 Liter
Farben: Metallic Triton Blue
Glass Sparkle Black
Metallic Reflective Blue

top
Suzuki GSX-S1000
    GSX-S1000    
         
GSX-S1000  
Radikales Design und absolute Performance

Bei der neuen GSX-S1000 dreht sich alles um überragende Leistung, vertrauenerweckende Beherrschbarkeit, optimale Fahrbarkeit und ein unschlagbares Aussehen.

Die Front ist geprägt von einer minimalistischen, scharf konturierten Verkleidung, die eine futuristische Scheinwerfereinheit aus zwei vertikal gruppierten sechseckigen LED-Scheinwerfern umschließt. Die schlanke Front kontrastiert mit dem muskulös geformten Kraftstoffbehälter. Über die neu gezeichnete Sitzbank setzt sich die präzise definierte Formensprache bis zum superschlanken Heck fort, das von einem schmalen LED-Rücklicht abgeschlossen wird.

Ausgestattet mit siegreicher, rennstreckenerprobter DNA und gereift auf der Straße, wurde die neue GSX-S1000 in ein noch strafferes und schärferes Package verwandelt, das dazu geschaffen ist, die Straßen zu erobern:

Ride-by-Wire: Die neuen Drosselklappenkörper verfügen über einen angepassten Durchmesser und sind mit einem 32-Bit-ECM ausgestattet. Diese erlaubt eine extra präzise Steuerung der Drosselklappen, die feinfühlig auf jeden noch so kleinen Befehl des Ride-by-Wire-Systems (E-Gas) reagieren.

Drei Fahrmodi: Mit seinen drei Fahrmodi bietet der Suzuki Drive-Mode-Selector (SDMS) für jeden Einsatzzweck die perfekte Leistungscharakteristik – ganz gleich, ob auf der Rennstrecke, auf Tour oder im Alltag. In allen drei Modi steht die maximale Motorleistung zur Verfügung, das Ansprechverhalten und die Drehmomentcharakteristik beim Beschleunigen werden jedoch dem jeweiligen Modus entsprechend variiert.

Fünfstufige Traktionskontrolle: Das Suzuki Traction-Control-System (STCS) verfügt nun über fünf Modi und unterstützt den Fahrer perfekt bei den unterschiedlichsten Fahrbahnzuständen. Für den Sporteinsatz lässt sich das System komplett deaktivieren.

Bi-direktionales Quick-Shift-System: Das serienmäßige bi-direktionale Quick-Shift-System ermöglicht kupplungsloses Hochschalten fast ohne Zugkraftunterbrechung für eine rasante und geschmeidige Beschleunigung, während sich die Blipper-Funktion beim Herunterschalten mit der Motorbremse zu einem äußerst angenehmen Schalterlebnis ergänzt. Das bi-direktionale Quick-Shift-System arbeitet nahtlos mit dem SDMS zusammen.

Suzuki Clutch-Assist-System (SCAS): Die Slipper-Kupplung sorgt für eine sanftere Verzögerung, indem sie den Effekt der Motorbremse beim Herunterschalten gezielt abmildert. Die neue Assistenzfunktion erhöht die Anpresskraft der Kupplung beim Beschleunigen. Dies erlaubt die Verwendung weicherer Federn, wodurch die Bedienkraft spürbar reduziert wird.

Suzuki Easy-Start-System: Das Suzuki Easy-Start-System ermöglicht das Starten des Motors mit einem einzigen kurzen Druck auf den Starterknopf, ohne dass dieser gedrückt gehalten werden muss.

Voll-LED-Ausstattung: Vom markanten, vertikal angeordneten Doppelscheinwerfer über das schlanke Rücklicht bis zu den Mikroblinkern ist die gesamte Beleuchtungs- und Signalanlage der neuen Suzuki GSX-S1000 im Sinne erstklassiger Sicht und Sichtbarkeit mit fortschrittlicher LED-Technologie ausgestattet.

Highend-Cockpit: Im Cockpit steht dem Piloten ein LCD-Bildschirm in einem klaren und intuitiven Layout zur Verfügung. Das umfangreiche Informationsangebot des individuell konfigurierbaren Dashboards ist logisch gegliedert.
  GSX-S1000
       
GSX-S1000     GSX-S1000
       
GSX-S1000     GSX-S1000
       
GSX-S1000     GSX-S1000
       

Technische Daten GSX-S1000:
Hubraum: 999 ccm
Bohrung x Hub: 73,4 x 59 mm
Leistung: 112 kW (152 PS) bei 11.000 / min
Drehmoment: 106 Nm
Verdichtung: 12,2:1
Gemischaufbereitung: SDTV Benzineinspritzung mit ISC Leerlaufregelung
Antrieb: 6 Gang, O-Ring Kette
Rahmen: Brückenrahmen (Aluminium)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Cartridge-System /
43 mm Upside-Down-Gabel
Federelement hinten: Zentralfederbein, Hebelsystem / Gasdruckdämpfer
Reifen vorne: 120/70 ZR17 M/C 58W
Reifen hinten: 190/50 ZR17 M/C 73W
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 310 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, 250 mm
Abmessung L/B/H: 2.115 x 810 x 1.080 mm
Radstand: 1.460 mm
Bodenfreiheit: Angabe folgt
Sitzhöhe: 810 mm
Gewicht: 214 kg
Tankinhalt: 19 Liter
Farben: Metallic Triton Blue
Glass Mat Mechanical Gray
Glass Sparkle Black

top
GSX-S950
    GSX-S950 ABS    
         
GSX-S950 ABS  
Kraftvoller Vierzylinder mit Supersportler-DNA
Das Design der neuen GSX-S950 spiegelt die faszinierende Kraft eines leistungsstarken, supersportlichen Motorrades wider und visualisiert gleichzeitig die Raffinesse modernster Technologien, die eine spielerische Beherrschbarkeit ermöglichen. Die radikale Optik der Fahrzeugfront ist geprägt von der vertikal angeordneten LED-Scheinwerfereinheit und einer scharfen Linienführung. Die schlanke Heckpartie bildet einen markanten Kontrast zum muskulösen Mittelteil der Maschine.

Die GSX-S950 verfügt über das Suzuki Clutch-Assist-System (SCAS), das eine wertvolle Ergänzung zur Slipper-Kupplung bildet. Während die Slipper-Kupplung das Bremsmoment beim Herunterschalten aus hohen Drehzahlen reduziert, wodurch das Stempeln des Hinterrades vermieden wird, erlaubt das SCAS die Verwendung weicherer Kupplungsfedern, was die Betätigungskraft am Handhebel spürbar verringert.

Das Instrumenten-Cluster in Voll-LCD-Ausführung bündelt eine Vielzahl von Funktionen in kompaktem Layout. Das hochwertige Erscheinungsbild der Informationszentrale korrespondiert mit der exzellenten Ablesbarkeit aller Anzeigen. Neben den Standards Geschwindigkeit und Drehzahl lassen sich Rundenzeit, Uhrzeit, aktueller und durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch, Batteriespannung, gefahrene Kilometer (A, B), Traktionskontrollmodus, Service-Erinnerung, Gangposition, Kraftstoffstand, Kühlmitteltemperatur und Reichweite visualisieren.

Die Geometrie des Chassis, die Gestaltung des Sitzes und der breite Superbike-Lenker gestatten dem Fahrer eine aufrecht-souveräne Sitzposition, die ihm die perfekte Kontrolle des Motorrades erlaubt. Der Knieschluss ist trotz des auf 19 Liter erhöhten Kraftstoffvorrates sportlich eng.


Die GSX-S950 ist von Werk weg als 35 kW (48 PS) A2 Modell,
oder wenn gewünscht auch als „offene“ Version mit 70 kW (95 PS) erhältlich.

Die neue GSX-S950 ist in Österreich ab Oktober 2021 verfügbar!
  GSX-S950 ABS
       
GSX-S950 ABS     GSX-S950 ABS
       
GSX-S950 ABS     GSX-S950 ABS

Technische Daten GSX-S950 ABS:
Hubraum: 999 ccm
Bohrung x Hub: 73 x 59 mm
Leistung 35 kW: 35 kW (47,5 PS) bei 6.100 / Min
Leistung 70 kW: 70 kW (95 PS) bei 7.800 / Min
Drehmoment 35 kW: 76 Nm
Drehmoment 70 kW: 92 Nm
Verdichtung: 12,2:1
Gemischaufbereitung: Ride-By-Wire-Kraftstoffeinspritzung, Low RPM Assist System, Suzuki Drive Mode Select (SDMS)
Antrieb: 6 Gang, O-Ring Kette
Rahmen: Brückenrahmen (Aluminium)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Cartridge-System
Federelement hinten: Zentralfederbein mit Hebelsystem / Öldämpfung
Reifen vorne: 120/70 ZR17 M/C 58W
Reifen hinten: 190/50 ZR17 M/C 73W
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 310 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, 250 mm
Abmessung L/B/H: 2.115 x 810 x 1.080 mm
Radstand: 1.460 mm
Bodenfreiheit: 140 mm
Sitzhöhe: 810 mm
Gewicht: 214 kg
Tankinhalt: 19 Liter
Farben: Metallic Triton Blue
Metallic Mat Black No 2
Pearl Brilliant White

top
V-Strom 650XT
    V-Strom 650 / XT    
         
V-Strom 650  
Die V-Strom 650 / XT in neuen Farbvarianten


Der ultimative Alleskönner. Egal ob tägliche Fahrt zur Arbeit, enge, kurvenreiche Straßen oder langgezogene Landstraßen, auf der V-Strom 650 / XT sitzt du richtig.

Der schlanke Tank fasst 20 Liter und ermöglicht dank des sparsamen Verbrauchs exzellente Reichweiten. Auf der Oberfläche lassen sich magnetische Tankrucksäcke anbringen. Dank der schlanken seitlichen Rahmenverkleidungen erreicht der Fahrer im Stand mit beiden Beinen sicher den Boden.

Der 645 ccm DOHC V-Twin ist ein Meisterstück der Ingenieurskunst und einer der besten Motorradantriebe überhaupt. Großzügiges Drehmoment bei niedrigen und mittleren Drehzahlen und viel Kraft am oberen Ende. 

Die leistungsstarke Traktionskontrolle der V-Strom 1000 hat Suzuki auch in die V-Strom 650XT eingebaut. Sie überwacht kontinuierlich die Drehzahl von Vorder- und Hinterrad sowie die Sensoren für Drosselklappenstellung, Motordrehzahl und eingelegten Gang. Die Motorleistung wird durch Regulierung von Zündzeitpunkt und Luftzufuhr angepasst. Für die Traktionskontrolle stehen zwei Programme zur Auswahl plus die Option, sie auszuschalten. Das System reagiert in den zwei Varianten unterschiedlich empfindlich.

Das große Windschild schützt den Körper vor Fahrtwind. Die Form sorgt für eine optimierte Steuerung des Windstroms, anstatt nur eine windfreie Zone zu schaffen. Die Grenze zwischen geschütztem und nicht geschütztem Bereich ist fließend gestaltet, sodass sich der Fahrer dank geringer Turbulenzen freier bewegen kann und den natürlichen Windstrom spürt.


Ausstattung V-Strom XT:
Bei der XT-Variante sind zusätzlich Handprotektoren zum Schutz vor Wind
und Wetter sowie die Motorverkleidung und die Drahtspeichenfelgen
serienmäßig. Je nach Farbvariante sind diese blau oder golden eloxiert.
  V-Strom 650 XT
       
V-Strom 650     V-Strom 650 XT
       
V-Strom 650     V-Strom 650 XT
 

Technische Daten V-Strom 650 / XT ABS:
Hubraum: 645 ccm
Bohrung x Hub: 81 x 62,6 mm
Leistung: 52 kW (71 PS) bei 8.800 min
Drehmoment: 62 Nm
Verdichtung: 11,2:1
Gemischaufbereitung: SDTV Benzineinspritzung mit TI-ISC Leerlaufregelung
Antrieb: 6 Gang, O-Ring Kette
Rahmen: Brückenrahmen (Aluminium)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Cartridge-System
Federelement hinten: Zentralfederbein, Hebelsystem / Gasdruckdämpfer
Reifen vorne: 110/80 R19 M/C 59V
Reifen hinten: 150/70 R17 M/C 69V
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 310 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, 260 mm
Abmessung L/B/H: 2.275 x 835 x 1.405 mm
Radstand: 1.560 mm
Bodenfreiheit: Angabe folgt
Sitzhöhe: 830 mm
Gewicht: 213 kg
Tankinhalt: 20 Liter
Farben: V-Strom 650: schwarz, blau
V-Strom 650 XT: schwarz, blau, gelb

top
GSX-S950
    Burgman 400    
         
Burgman 400  
Wendig und Elegant
Der Burgman 400 sieht nicht nur edel aus, er ist auch stark und dynamisch.
Der flüssigkeitsgekühlte 400 ccm Viertakt-DOHC-Einzylindermotor mit Kraftstoffeinspritzung wurde weitreichend überarbeitet und erfüllt die
Euro 5 Abgasnorm. Er erzeugt ein überragendes Drehmoment im unteren bis mittleren Drehzahlbereich und liefert eine kraftvolle Beschleunigung.
Durch die neu eingeführte Suzuki Dual Spark Technology wird die Verbrennungseffizienz verbessert, der Kraftstoffverbrauch gesenkt, sowie eine Steigerung der Höchstgeschwindigkeit erreicht.

Der Burgman 400 verfügt über ein Easy Start System und erhielt darüber hinaus eine neu entwickelte Traktionskontrolle, die ein Durchdrehen des Hinterrades beim Anfahren aus dem Stand bei voll geöffnetem Gasgriff oder bei Fahrten auf rutschigem oder unebenem Straßenbelag verringert und dem Fahrer jederzeit ein beruhigendes Gefühl gibt.

Der Burgman 400 besticht durch seine raffinierte Linienführung sowie das stilvolle Aussehen und überzeugt durch seinen sportlichen Charakter. Für die neue Farbe "Metallic Mat Sword Silver" wurde eine mattes Finish gewählt, das die sportlich-elegante Optik zusätzlich unterstreicht. Das ikonische Blau der Felgen ist auch bei Suzukis Sportmodellen zu finden und vermittelt einen smarten, sportlichen Eindruck.

Trotz des schlanken, kompakten Heckdesigns gibt es immer noch reichlich Stauraum unter der Sitzbank. Der geräumige 42 Liter Stauraum ermöglicht beispielsweise die Unterbringung von zwei Helmen oder einer größeren Menge anderer Utensilien. Dank des abgestuften Doppelsitzdesigns findet auch der Sozius bequem Platz.

Neu im Modell 2022:

> Suzuki Easy Start System
> Traktionskontrolle
> Suzuki Dual Spark Technologie für effizientere Verbrennung
> LED Abblendlichter, Blinker, Rücklichter und Begrenzungslichter
> CO2 Ausstoß verringert (von 97g/km auf 94 g/km)
> Neuer Endschalldämpfer mit Katalysator
> Einspritzung von 10 auf 16 Düsen verbessert

Ab sofort bei uns verfügbar!
  Burgman 400
       
Burgman 400     Burgman 400
       
Burgman 400     Burgman 400

Technische Daten Burgman 400:
Hubraum: 400 ccm
Bohrung x Hub: 81 x 77,6 mm
Leistung: 22 kW (30 PS) bei 6.300 / min
Drehmoment: 35,2 Nm
Verdichtung: 10,6 : 1
Gemischaufbereitung: SDTV-Benzineinspritzung
Antrieb: Automatik, Riemen
Rahmen: Doppelschleifen-Rohrrahmen (Stahl)
Federelement vorne: Schraubenfedern / Öldämpfung
Federelement hinten: Zentralfederbein mit Hebelsystem / Öldämpfung
Reifen vorne: 120/70 15 M/C 56S
Reifen hinten: 150/70 13 M/C 64S
Bremsen vorne: Doppelscheibenbremse, 260 mm
Bremsen hinten: Einscheibenbremse, feststellbar, 210 mm
Abmessung L/B/H: 2.235 x 765 x 1.350 mm
Radstand: 1.580 mm
Bodenfreiheit: 125 mm
Sitzhöhe: 755 mm
Gewicht: 218 kg
Tankinhalt: 13,5 Liter
Farben: Metallic Mat Black No 2
Metallic Mat Sword Silver
Solid Iron Gray

top